Kreativ Treff

Das ehrenamtlich getragene Kreativ-Angebot wird in erster Linie von Frauen angenommen. Dieses Angebot bietet neben gesellschaftlicher Teilhabe erste Ansätze sozialer Integration, das Erleben gemeinsamer Aktivitäten, den Austausch der Kulturen und Generationen auch das Erfahren von Wertschätzung und Anerkennung. Es bietet Raum für Frauen außerhalb der Familie und hilft, die eigenen Fähigkeiten und Stärken zu entdecken.

Vor diesem Hintergrund hat das Hemminger Netzwerk für Flüchtlinge sich im Mai mit einem entsprechenden Antrag um Fördermittel aus dem Fonds „Miteinander – Gemeinsam für Integration“ bei der Koordinierungsstelle Integration der Region Hannover unter dem Projekttitel „Kreativ-Treff Hemmingen“ beworben. In einem ersten Schritt umfasst die Maßnahme die handwerklichen Bereiche Stricken, Sticken, Häkeln, Nähen, etc. und soll auf die Bereiche Ernährung, Gesundheit, Musik, Theater und andere handwerkliche Tätigkeiten auf niederschwelliger Ebene ausgeweitet werden. Mit der Maßnahme wird ab Ende November in der „Heinrich-Hertz-Str. 23“ an zwei Tagen in der Woche mit jeweils 3 Stunden begonnen, sie umfasst auch die Betreuung der Kinder der teilnehmenden Frauen.

Der aktuelle Flyer ist hier.

 

Möchten Sie mehr über die Kreativ-Angebote erfahren, dann wenden Sie sich an:

Anne-Vibke Christensen (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)