Seit vielen Jahren engagiert sich das Hemminger Netzwerk für Flüchtlinge im Bereich der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe. Auch wenn die Flüchtlingszahlen sei 2015 erheblich zurückgegangen sind, so kommen doch nach wie vor viele Menschen aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern auf der Flucht vor Verfolgung, Gewalt, Not und Elend nach Deutschland und auch nach Hemmingen. Aktuell leben rd. 350 Flüchtlinge in Hemmingen, davon rd. 100 in der Gemeinschaftsunterkunft in der Heinrich-Hertz-Str. 23. Die Alltags- und Lebensumstände dieser Menschen haben sich im Laufe der vergangenen Jahre erheblich verändert. Darauf hat sich das Hemminger Netzwerk für Flüchtlinge mit seinen Angeboten und Projekten eingestellt. Das Hemminger Netzwerk für Flüchtlinge möchte über seine derzeitige Arbeit und über die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Hemmingen und in Deutschland informieren und lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung für:


Donnerstag, 05. September 2019, 18.00 Uhr im Ratssaal des Hemminger Rathauses


ein.

Mit Kai Weber vom Niedersächsischen Flüchtlingsrat konnte ein kompetenter Referent für die Veranstaltung gewonnen werden. Im Rahmen der Veranstaltung besteht bei einem kleinen Imbissangebot Gelegenheit für Gespräche und Anregungen für die künftige Arbeit des Netzwerkes. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Hemminger Netzwerk für Flüchtlinge lädt alle Interessierten am 05.09.2019 um 18.00 Uhr in das Hemminger Rathaus ein.

Es wird über die derzeitige Arbeit des Netzwerkes, über die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Deutschland und in Hemmingen informiert. Unter anderem wird Kai Weber vom niedersächsischen Flüchtlingsrat als Referent auftreten.

Wir freuen uns auf Sie!

SAVE THE DATE

05.09.2019 ab 18.00 Uhr in das Hemminger Rathaus

Mittlerweile gab es schon einige schöne Abende beim Kochtreff und natürlich viel leckeres zu Essen. Darüber hinaus wurden weiße Bettlaken zu bunten Tischdecken umgestaltet und Blätter und Sterne als Deko gebastelt. Bisher wurde arabisch-syrisch, georgisch und tschetschenisch gekocht. Im Februar sind dann afghanische Frauen die Chefköchinnen. Mittlerweile bringen die Frauen immer häufiger ihre Töchter mit, so dass unsere Gruppe beim letzten Treffen auf 20 Frauen und 9 teils schon großen Töchtern angewachsen ist.

Hier ein paar Bilder der letzten Treffen:

  • IMG-20181019-WA0002_2
  • IMG-20181124-WA0009
  • IMG-20181124-WA0014
  • IMG-20181124-WA0019
  • IMG-20181126-WA0010_1
  • IMG-20181207-WA0019
  • IMG-20181208-WA0014
  • IMG-20181212-WA0025
  • IMG-20190125-WA0021
  • IMG-20190125-WA0022
  • IMG-20190126-WA0033
  • IMG-20190126-WA0034
  • IMG-20190126-WA0043
  • IMG-20190126-WA0044
  • IMG_9923_3

Simple Image Gallery Extended

Die Stadt Hemmingen und das DRK veranstalten gemeinsam am 19.10. in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr in den Räumen der Sammelunterkunft in der Heinrich-Hertz-Str. 23 (Minimaxhalle) ein Kickerturnier für interessierte Flüchtlinge und Nichtgeflüchtete. Es stehen genügend "Krökel-Tische" zur Verfügung, sodass auch eine größere Anzahl von krökelbegeisterten Spielern und Spielerinnen ohne lange Wartezeiten bedient werden können. Angetreten wird in Zweiermannschaften, die sich entweder als solche anmelden können oder bei Einzelmeldungen vor Ort gebildet werden. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich bitte am besten per Mail bei Juliane Meyer von der Stadt Hemmingen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei Franziska Albers unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Anmeldungen sind noch möglich!